Politisch-kulturelle Bildung in unserer Bildungsstätte Bad Zwischenahn

Die Welt zu verstehen ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Informationen allein reichen dafür nicht aus. Es bedarf des Diskurses, der Begegnung und Verständigung mit anderen Menschen. Politisch-kulturelle Bildung verknüpft gesellschaftspolitische Fragestellungen mit der Lebenswirklichkeit der Teilnehmenden. So können (politische) Erkenntnis, Selbstbewusstheit, innere Freiheit, Freiheit und Verantwortlichkeit des Handelns und politische Mündigkeit sich entwickeln und wachsen. Aufgabe der politischen Bildung ist es, den Hunger nach neuen Einsichten und nachhaltigem Wissen zu stillen.

Politische Bildung stellt ein Angebot dar, das der sozialen und politischen Kommunikation, der Orientierung und Identitätsbildung, der Bewältigung von gesellschaftlichen Umbrüchen und des sozialen und kulturellen Wandels dient. Sie stärkt die politische Urteilskraft  - in der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Erfahrungswelten, Interessen und Meinungen.
Welche Kompetenzen werden in Seminaren der politisch-kulturellen Bildung ausgebildet und entwickelt?

Weitere Informationen zum Konzept der Politischen Bildung finden Sie in diesem Text:
Zur Bedeutung der Politischen Bildung(szeit). Oder: Warum politische Bildung(szeit) für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtig ist (PDF)


Politische Bildung als Ressource
Wir organisieren seit 40 Jahren politisch-kulturelle Bildung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Wir sind überzeugt: Es lohnt sich, für die Politische Bildung und die Bildungszeit (vormals Bildungsurlaub) zu streiten. Wir brauchen dieses Instrument, um Menschen zu ermutigen, sich politisch einzumischen, Standpunkt zu beziehen und unsere Gesellschaft mitzugestalten. Das Land Bremen hat mit seinen Weiterbildungsgesetzen ein sehr gutes Fundament geschaffen, das es zu schützen, zu pflegen und auszubauen gilt.