Aufstiegsfortbildung – Prämie auch 2020

Bild Flagge Freie Hansestadt Bremen

 

Die 2019 eingeführte bremische Aufstiegsfortbildungs-Prämie wird auch 2020 gezahlt. Der Senat hat dafür 2,1 Millionen Euro bereitgestellt. Laut Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt hat das neue Förderinstrument vom Start weg einen großen Anklang bei Meistern, Technikern und Fachwirten gefunden. Es unterstreiche die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung und mache den Weg in die berufliche Bildung interessanter. Die Prämie ist eine finanzielle Anerkennung für die bestandene Prüfung als Abschluss einer nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFGB) anerkannten Aufstiegsfortbildung und beträgt 4.000 Euro. Der Antrag kann ausschließlich elektronisch über ein Portal bei der NBank gestellt werden. In den ersten elf Monaten der Laufzeit des Bremer Programms sind fast 500 Prämien mit einem Volumen von rund zwei Millionen Euro ausgezahlt worden.

www.nbank.de

 

 


Inzwischen (Dezember 2018) hat die zuständige Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen getagt und weitere Details beschlossen.

Es gelten dabei im Wesentlichen folgende Bedingungen:
•    Es wurde ein Fortbildungsabschluss im Sinne des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) erreicht.
•    Die Prüfung muss nach dem 01.01.2019 erfolgreich abgeschlossen worden sein (Datum des Prüfungszeugnisses).
•    Der Hauptwohnsitz oder Ort der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung liegt zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses seit mindestens sechs Monaten im Land Bremen.
•    Der Antrag muss spätestens 6 Monate nach insgesamt bestandenem Abschluss gestellt werden (Ausschlussfrist).
•    Die Prämie wird nur einmal pro Person gewährt.
•    Eine Doppelförderung mit der Niedersächsischen „Meisterprämie“ wird ausgeschlossen.
•    Anträge können ab dem 02.01.2019 gestellt werden.

Quelle: Pressemitteilung des Bremer Senats

Logo wisoak allgemein

Veranstaltungen
Vorträge / Infotermine

Bremen,
Bertha-von-Suttner-Str. 17:
### ACHTUNG ### Aufgrund des Corona-Virus ENTFALLEN die vorgesehenen Info-Tage bis auf Weiteres. Bitte wenden Sie sich für telefonische Beratungen vorübergehend an den ServicePoint über info@wisoak.de oder 0421 4499-5.

Für alle Standorte:
 
Wir bieten Ihnen die
Möglichkeit zu einem
persönlichen Beratungstermin.
Rufen Sie uns an.
Wir freuen uns auf Sie!
0421 4499-5 oder 0471/595-0

Kontakt