Neue Geschäftsführung bei der wisoak

©Dominic Bergner Geschäftsführer wisoak

Dominic Bergner leitet seit dem 1. Februar die Geschicke des Bildungsträgers der Arbeitnehmerkammer Bremen


Bremen. Die Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer gGmbH wisoak hat seit dem 1. Februar eine neue Leitung.  Der Diplom-Pädagoge Dominic Bergner (38) führt nun die Geschäfte des Bildungsanbieters, der berufliche, allgemeine und politisch-kulturelle Bildung für Beschäftigte im Land Bremen und darüber hinaus in der Metropolregion Bremen-Oldenburg anbietet.

Dominic Bergner hat in Bremen Erziehungswissenschaften studiert und war anschließend viele Jahre an den Universitäten Bremen und Osnabrück als wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie Lehrkraft für besondere Aufgaben tätig. Praktische Erfahrungen machte der Vater von zwei Kindern bei verschiedenen Bildungsträgern in der Region als Leitungskraft, darunter Fachwerk Bildung, WaBeQ und bfw - Unternehmen für Bildung. Im bfw hatte er zuletzt die Position des Geschäftssegmentleiters inne.

"Ich freue mich, einen Bildungsträger leiten zu können, der über eine sehr gute Verankerung in der Metropolregion verfügt", sagt Bergner. "Ich weiß um meine Verantwortung, mitten in der Pandemie, einem erneuten Teil-Lock-down und dessen Folgen ein Bildungsunternehmen mit über 60 Festangestellten und mehreren hundert freien Dozent:innen zu übernehmen. Gleichzeitig habe ich gesehen, wie die wisoak in der Krise einen großen Sprung in Sachen Digitalisierung der Lehre gemacht hat. Diesen Prozess möchte ich gerne in den nächsten Monaten unterstützen und verstetigen. Die Zukunft der Weiterbildung wird darin liegen, zusätzlich Online-Angebote zu entwickeln und den vorhandenen Präsenzunterricht zu hybridisieren, so dass sich Teilnehmer:innen auch von zuhause zuschalten können."

Die wisoak hatte während des ersten Shut-downs ihre E-Learning-Plattform auf die Open-Source-Plattform Moodle umgestellt, die auch von mehreren Bundesländern wie zum Beispiel Bayern und Rheinland-Pfalz genutzt wird. Fester Bestandteil ist das Open-Source-Videokonferenztool
BigBlueButton. Auf dieser Basis konnte in kurzer Zeit der Unterricht in der beruflichen Bildung auf digitales Lernen umgestellt werden. Zurzeit arbeitet die wisoak an der Einrichtung eines Hybrid-Studios sowie entsprechenden didaktischen Konzepten und Bildungsangeboten für hybrides und
digitales Lernen in verschiedenen thematischen Feldern.
 
Die wisoak ist als gemeinnützige GmbH eine 100-Prozent-Tochter der Arbeitnehmerkammer Bremen. Sie hat Niederlassungen in Bremen-Hastedt, Bremen-Nord und Bremerhaven und verfügt über eine Bildungsstätte mit Übernachtungsbetrieb in Bad Zwischenahn.

Zur wisoak gehört auch eine Pflegeschule mit generalistischer Pflegeausbildung in Bremen, eine Berufsfachschule für Sozialassistenz in Bremerhaven sowie eine Fachschule für Wirtschaft mit der Aufstiegsfortbildung Staatlich geprüfte:r Betriebswirt:in. Im Land Bremen ist die wisoak einer der führenden Anbieter von politisch-kulturellen Bildungszeiten (Bildungsurlauben).

Zusammen mit der VHS Bremen und der Akademie für Weiterbildung der Uni Bremen bietet die wisoak zudem das Programm "Lehrkompetenz in der Erwachsenenbildung" für Dozentinnen und Dozenten.

Kontakt