Hochschule & Kooperationen

Ausbildung und Studium in Bremen

Seit 2015 kooperiert die Schule für Logopädie der wisoak Bremen mit der Hochschule Bremen und dem Studiengang "Angewandte Therapiewissenschaften Logopädie und Physiotherapie B.Sc." . Studierende der Schule wechseln dann bei Interesse nach der dreijährigen Grundausbildung in das Semester 4. des Bachelorstudiums, dass mit dem sechsten Semester abgeschlossen werden kann. Von der Ausbildung werden dann 50 Prozent (90 ECTS, Credit Points) auf das Bachelorstudium angerechnet (Details zum Studium hier auf der Homepage der Hochschule Bremen).

Im Land Bremen gibt es keine Studiengebühren, nur Semesterbeiträge für Asta etc.. Die abgeschlossene Ausbildung und die Berufstätigkeit als Logopädin in Teilzeit ermöglicht den Studentinnen der Logopädie, ihren Lebensunterhalt z.T. selbst zu finanzieren.

Zugelassen werden für das Studium in Bremen alle Teilnehmenden mit einem Abschluss der kooperierenden Schule für Logopädie der wisoak, die die abgestimmten Module bestanden haben.

Zwischen den Kooperationspartnern sind die Durchführungen gemeinsamer Projekte im interdisziplinären Bereich geplant.
  
Der folgende Link bringt Sie auf ein Poster, auf dem Sie einen Überblick über die Kooperation und den aktuellen Modulplan erhalten.

Klinikum Bremen Mitte gGmbH
Wir kooperieren mit dem Klinikum Mitte im Rahmen der Praxisausbildung (speziell Phoniatrie und HNO-Klinik, Kinderzentrum, Kinderklinik, Stroke-Unit, Gesichts- und Kieferchirurgie)

Klinikum Bremen Ost gGmbH
Wir kooperieren mit dem Klinikum Mitte im Rahmen der Praxisausbildung (speziell Neurologie, Frührehabilitation, geriatrische Rehabilitation, Lungenklinik, Institut für physikalische und rehabilitative Medizin - PRM)

In den angegebenen Kliniken werden PatientInnen von Studierenden unter Anleitung von Lehrlogopädinnen diagnostiziert und behandelt.

Internet: http://www.gesundheitnord.de/krankenhaeuserundzentren.html

Die Schule arbeitet eng im Projekt  mit der Grundschule Auf den Heuen in Bremen zusammen.



Qualitätssicherung und Berufspolitik

- Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit insbesondere bezüglich berufspolitischer Ziele und Qualitätsmerkmale mit dem Deutschen Berufsverband für Logopädie (dbl) ( www.dbl-ev.de ) und verfügen über das Zertifikat: Geprüfte dbl-Qualität, Siegel 2009)
- Die Fachschule ist Mitglied im Bundesverband deutscher Schulen für Logopädie (BDSL) und erfüllt deren Qualitätskriterien. Der Vorsitz wird zurzeit von der Schulleiterin der Schule für Logopädie Bremen der wisoak, Vera Wanetschka, ausgefüllt.
- Die Schule ist zertifiziert nach DIN ISO 9001
- Die Schule verfügt über eine Zulassung als Bildungsträger nach § 84 SGB III. Die Zertifizierungsstelle war die CERTQUA.