Staatlich anerkannte Fachschule für Wirtschaft (Staatlich Geprüfte/r Betriebswirt/in)

Die Fachschule für Wirtschaft der Wirtschafts- und Sozialakademie Bremen bietet ein zweijähriges Vollzeitstudium und ein dreijähriges Teilzeitstudium zum/zur Staatlich Geprüften Betriebswirt/in an. Der Studiengang richtet sich an Nachwuchskräfte, die kaufmännisch ausgebildet sind und über kaufmännische Berufserfahrung verfügen. Es wird fundiertes Wissen im Bereich Betriebswirtschaftslehre vermittelt, so dass wirtschaftliche Zusammenhänge verstanden und spätere unternehmerische Entscheidungen getroffen werden können.


Neu für Auszubildende im zweiten Ausbildungsjahr

Auszubildende können bereits während Ihrer kaufmännischen Ausbildung mit der Fortbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/-in beginnen. Die geforderte einschlägige Berufstätigkeit erlangen Sie während der Studienzeit. Nutzen Sie die Möglichkeit innerhalb kurzer Zeit zwei Abschlüsse zu erlangen - Ihren Ausbildungsabschluss und Ihren Abschluss zum Staatlich geprüften/er Betriebswirt/in.


Berufliche Bildung

Bachelor ohne Abi – berufsbegleitend Betriebswirtschaft studieren

Staatlich geprüfte Betriebswirte der wisoak können im Anschluss an der wisoak ein Studium der Betriebswirtschaft aufnehmen. Es schließt nach drei Semestern zuzüglich Bachelorarbeit mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) ab.

Leiterin der Fachschule für Wirtschaft

Diplom-Betriebswirtin
Helga Fleischer

Infoabende

Bremen:
14. September 2017 um 18 Uhr

Beratung