Herzlich Willkommen in der Schule für Altenpflege

Die Schule für Altenpflege der wisoak nimmt die Herausforderung und Verantwortung gerne an, neue Wege und Ideen für eine adäquate, verlässliche und systematische Versorgung von pflegebedürftigen Menschen zu entwickeln und trägt über qualifizierte Aus- Fort- und Weiterbildungsangebote dazu bei, dass Auszubildende oder bereits tätige Pflegekräfte sehr gute Qualifikationen erhalten. Seit ihrer Gründung am 01.08.1988 hat sich die Altenpflegeschule kontinuierlich weiterentwickelt und steht heute auf 5 tragenden Säulen:

1. Säule: Ausbildung
Die Schule für Altenpflege der wisoak ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte. Es werden ein- und dreijährige Ausbildungsgänge zu Altenpflegehelfer/-innen und Altenpfleger/-innen durchgeführt. Hierbei ist neben der theoretischen Inhalte der direkte Theorie- Praxis – Bezug und die praktischen Übungen im Unterricht sehr wichtig. Dieses geschieht in enger Abstimmung mit den Pflegebetrieben.

2. Säule: Berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungen
In diesem Bereich werden für die verschiedenen Qualifikationsstufen (Hilfskräfte bis Führungskräfte) in der ambulanten, teil- und vollstationären Versorgung die passenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten. Das Ziel ist eine Berücksichtigung und Abstimmung der Inhalte auf die jeweiligen betrieblichen und individuellen Bedarfe. Die Anerkennung von bereits erworbenen Qualifikationen und eine horizontale und vertikale Durchlässigkeit ist hierbei stets das Ziel.

3. Säule: Projekte
Die Schule für Altenpflege verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Akquise und Durchführung von Projekten. Fördermittel aus der Region oder dem Bund, werden zur Umsetzung von innovativen Aus-, Fort- und Weiterbildungen und zur Bildung von nachhaltigen Netzwerken genutzt. Dabei werden Kooperationsstrukturen gebildet, die wegweisend für den Gesundheitsbereich sind.

4. Säule: Außerbetriebliches Aus-, Fort- und Weiterbildungsmanagement
Für interessierte Kooperationspartner bietet die Schule für Altenpflege an, das komplette oder auch nur Teile des Aus-, Fort- und Weiterbildungsmanagement zu übernehmen. Hierbei werden die individuellen betrieblichen und personellen Rahmenbedingungen bei der Entwicklung der Angebote berücksichtigt. Dieses ist MDK-anerkannt.

5. Säule: Analyse und Beratung
Auf der Basis anerkannter und erprobter Analyseinstrumente, bietet die Schule für Altenpflege eine Erhebung, Analyse und Auswertung von bestehenden Prozessen, Abläufen, und Strukturen an. Die Ergebnisse werden mit Empfehlungen für Verbesserungen versehen. Hierbei werden sowohl die rechtlichen Bestimmungen als auch die betrieblichen Rahmenbedingungen berücksichtigt. Bei der Umsetzung der o.g. Ergebnisse und Empfehlungen kann ebenfalls begleitet und unterstützt werden.

Die vorher genannten Säulen werden von einem Team hochqualifizierter Mitarbeiter/-innen und Dozent/-innen getragen, die nach dem neuesten Stand der Pflege, der Pflegewissenschaft und der Erwachsenenbildung vermitteln. Ebenso wichtig sind die sehr gut ausgestatteten Unterrichtsräume, die alle Möglichkeiten für einen teilnehmerorientierten Unterricht bieten. Die Schule für Altenpflege der wisoak ist mit über 80 Kooperationspartnern aus allen Bereichen der Pflege und des Gesundheitswesens in Bremen und Niedersachen sehr gut vernetzt. Durch die Mitarbeit in Fach- und politikberatenden Gremien, wird die Entwicklung der Pflege- und Gesundheitsberufe aktiv unterstützt.

Wir übernehmen Verantwortung und stellen uns den Herausforderungen in der Pflege und dem Gesundheitswesen.

Matthias Schnäpp
Leiter der Schule für Altenpflege

Beratung

Postanschrift

Fachschule für Altenpflege
der wisoak gGmbH
28207 Bremen
Dölvesstraße 8

Öffnungszeiten

montags bis donnerstags
9.00 - 16.30 Uhr
freitags
9.00 - 13.00 Uhr