Bildungszeit mach Dich schlau

Bildungsurlaub wird zu Bildungszeit

Der Bremer Senat hat am 26. September 2017 eine Neufassung des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes beschlossen. Zwei wichtige Änderungen gibt es: Bildungsurlaub ist in Bildungszeit umbenannt worden. Außerdem müssen alle Bildungszeit-Veranstaltungen kompetenzorientiert ausgerichtet sein. Das Ziel der Gesetzesänderung: Mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als bislang sollen ihr Recht nutzen, bezahlte Bildungszeit zu nehmen und sich weiterzubilden. Unverändert bleibt ihr gesetzlicher Anspruch auf Gewährung von Bildungszeit zum Zwecke der politischen, beruflichen und allgemeinen Weiterbildung - im Umfang von zehn Arbeitstagen im Zeitraum von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren.

[Gesetzestext Bildungszeitgesetz 2017]

[Verordnung zum Bildungszeitgesetz 2017]

[altes Bildungsurlaubsgesetz 2010]

Bis Ende 2019 gilt eine Übergangsfrist für die anerkannten Weiterbildungsträger und Anbieter von Bildungszeiten, den neuen gesetzlichen Anforderungen nachzukommen. Weitere Informationen zum Thema Bildungszeit auf www.bildungszeit.bremen.de.

Betriebe, die Bildungszeiten aktiv fördern, können schon bald ein Gütesiegel erwerben, mit dem sie sich als attraktiver Arbeitgeber darstellen können.

"Zeit für die eigene Bildung - Webseite "Bildungszeit" jetzt online" - Gemeinsame Pressemitteilung der Senatorin für Kinder und Bildung und der Arbeitnehmerkammer Bremen

Kontakt