25 Jahre wisoak-Schule für Logopädie Bremen

©wisoak Logopädie Bremen 25 Jahre


Rückschau und Vorschau auf ein Erfolgskonzept

Am Freitag, 4. November 2016, begrüßten Dr. Fastenau vom Krankenhaus Mitte und Vera Wanteschka, die beiden Leitenden der Schule für Logopädie der Wisoak, in der Arbeitnehmerkammer die Gäste bei der Feier zum 25-jährigen Jubiläum. Die Grußworte vom Hauptgeschäftsführer der Arbeitnehmerkammer Herrn Schierenbeck, von der Vertreterin der Senatorin für Gesundheit, Frau Antje Kehrbach, von Frau Dr. Jutta Dernedde, der Geschäftsführerin der Geno als Mitträgerin der Schule und von Frau Prof. Dr. Scharff-Rethfeldt als Vertreterin der Kooperationshochschule, unterstrichen die Wichtigkeit der Ausbildungsstätte insbesondere in Zeiten des demographischen Wandels.  Die Arbeit mit Menschen, die Sprach-, Sprech-, Stimm- Hör- oder Schluckstörungen aufweisen nimmt zu und gleichzeitig verringern sich aktuell die Schulabschlussjahrgänge – die gesundheitliche Versorgung dieser Gruppe wird gefährdet. Nachdem das Team der Schule für Logopädie ihr fundiertes Ausbildungskonzept vorstellte,  wurde in der  abschließenden Podiumsdiskussion, an der u.a. Frau Dr. Kappert-Gonther, gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen und Herr Zimmer von der Krankenhausgesellschaft teilnahmen, das Thema der Möglichkeit des Einstiegs in die Schulgeldfreiheit für die Gesundheitstherapieberufe (Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie) in Bremen aufgegriffen. Frau Dr. Kappert-Gonther betonte,  dass dies im aktuellen Koalitionsvertrag so festgeschrieben wäre und dass viele Akteure zur Zeit daran arbeiteten, dieses Vorhaben zu realisieren – denn wir müssen um die klugen jungen Köpfe für die Berufe im Gesundheitswesen werben. Nach den Vorträgen gab es bei Sekt und Häppchen Zeit, um die verschiedenen Impulse  zu diskutieren. 

Weitere Eindrücke

©wisoak Logopädie Bremen 25 Jahre
©wisoak Logopädie Bremen 25 Jahre: Dr. Kirsten Kappert-Gonther (MdBB), Vera Wanetschka (Leiterin Logopädieschule Bremen)
©wisoak Logopädie Bremen 25 Jahre
©wisoak Logopädie Bremen 25 Jahre Publikum